BVDW-Whitepaper: Rechtliche Rahmenbedingungen der Bewegtbildwerbung

18.06.2014

Neues Whitepaper vom BVDW stellt klar, welchen rechtlichen Bedingungen Werbevideos unterliegen bzw. unterliegen können. Diese reichen vom Urheberrechtsgesetz,über das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bis hin zu einer Reihe von Spezialgesetzen.

Bewegtbildwerbung im Internet ist einer der wachstumsstärksten Bereiche der Werbebranche. Daher informiert die Fokusgruppe Bewegtbild im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. in ihrem neuen Whitepaper „Rechtliche Rahmenbedingungen der Bewegtbildwerbung“ über die Möglichkeiten und rechtlichen Grenzen von Online-Bewegtbildwerbung. Dabei werden Grundlagen zu Werbeformen und Werbestandards ebenso beleuchtet wie Fragen zur urheber-, wettbewerbs- und rundfunkrechtlichen Zulässigkeit von Bewegtbildwerbung und Aspekte des Jugendschutzes. Das Whitepaper steht ab sofort auf der Website des BVDW zum Download zur Verfügung.

Zum Download (externer Link) >>

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Redaktion: Barbara Behr

0395 / 3 69 49 11
info@auv-nb.de

 

Unsere Leistungen in kompakter Form:

Flyer   Digitale Präsentationskompetenz erhöhen - Regionale Wirtschaft fördern


Förderlogo ESF

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
und des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Mecklenburg-Vorpommern

YouTube
Twitter
Facebook