10 Merksätze für elektronische Rechnungen

27.07.2015

In einem PDF gibt der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) Hinweise zur Nutzung von elektronischen Rechnungen.

Mit dem Steuervereinfachungsgesetz 2011 wurde versucht, die Anforderungen an elektronische Rechnungen zu vereinfachen  und bestehende Hemmnisse in den Unternehmen abzubauen. Trotzdem dominiert gerade in kleinen und mittleren Unternehmen noch immer die Papierrechnung. Der Druck zur  Umstellung von Seiten der Lieferanten und Kunden dürfte jedoch künftig deutlich zunehmen. Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) hat dazu in seinen PDF "10 Merksätze für elektronische Rechnungen" in knapper Form Regelungen sowie Fragestellungen zur elektronischen Rechnung zusammengestellt.

Hier können Sie das PDF downloaden.

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Redaktion: Barbara Behr

0395 / 3 69 49 11
info@auv-nb.de

 

Unsere Leistungen in kompakter Form:

Flyer   Digitale Präsentationskompetenz erhöhen - Regionale Wirtschaft fördern


Förderlogo ESF

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
und des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Mecklenburg-Vorpommern

YouTube
Twitter
Facebook