Ist Ihr Internetrouter sicher?

28.02.2014

Anfang Februar war die Aufregung groß, als bekannt wurde, dass es Hackern möglich war die weit verbreitete und sehr beliebte Fritzbox zu manipulieren. Millionen Nutzer, private Haushalte wie auch Unternehmen, waren von einer Sicherheitslücke betroffen, über die heimlich und auf fremde Kosten telefoniert werden konnte.

Im Rahmen der Initiative "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" wurde ein Papier mit den wichtigsten zehn Punkten für den sicheren Umgang mit Internetroutern in kleinen und mittleren Unternehmen erstellt. Das Papier - entwickelt vom BMWE, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, in Zusammenarbeit mit IT-Sicherheitsexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung - enthält konkrete Handlungsempfehlungen für einen sicheren Umgang mit Internetroutern. Ziel ist es, dass Vertrauen, insbesondere kleiner und mittlerer Unternehmen, in IT-Systeme zu stärken und deren Sicherheitsniveau zu verbessern. 

Zu den Sicherheits-Tipps

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Redaktion: Barbara Behr

0395 / 3 69 49 11
info@auv-nb.de

 

Unsere Leistungen in kompakter Form:

Flyer   Digitale Präsentationskompetenz erhöhen - Regionale Wirtschaft fördern


Förderlogo ESF

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
und des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Mecklenburg-Vorpommern

YouTube
Twitter
Facebook