Social & Mobile Recruiting – Neue Wege der Personalbeschaffung

01.06.2015

Um junge Nachwuchskräfte zu erreichen sind im Zuge des digitalen Wandels neue Wege der Personalbeschaffung gefragt. Es bilden sich neue Möglichkeiten raus. Neben Social Recruiting stellt Mobile Recruiting einen Trend dar.

Das Leben der Menschen hat sich in den letzten Jahren durch zahlreiche technische Neuerungen erheblich verändert. Einkaufen geht man im Internet, Fernsehen streamt man, Freunde trifft man bei Facebook und man verliebt sich bei Parship.

Auch die Wirtschaftswelt hat sich durch den digitalen Wandel verändert. Einer Herausforderung, mitt der immer mehr Branchen und Unternehmen konfrontiert werden, ist die Suche nach geeigneten Nachwuchskräften. Erfolgreiche Personalbeschaffung bedient sich daher mehr und mehr auch digitaler Werkzeuge und Plattformen.

Viele Unternehmen betreiben mittlerweile „Social Recruiting“, bedienen sich also sozialer Netzwerke, um Nachwuchskräfte anzusprechen. Darüber hinaus gewinnt nun das „Mobile Recruiting“ an Bedeutung. Wer insbesondere junge Menschen erreichen will, muss sie dort ansprechen, wo sie den Großteil Ihres Tages verbringen: an Ihrem Smartphone und immer in Bewegung.

Es gibt mittlerweile zahlreiche Lösungen, die Stellenbörsen auf die Telefone bringen. Zudem bieten einige große Unternehmen, wie die Telekom, App-Lösungen an, die auch den mobilen Bewerbungsprozess unterstützen (siehe Jobs&More App der Deutschen Telekom).

Nun haben die ersten Anbieter unternehmensoffene Apps auf den Markt gebracht, die Stellen mobil verfügbar machen, das mobile Bewerbungsverfahren ermöglichen und um digitale Bestandteile wie kurze Bewerbungsvideos bereichern. 

Neben vielen amerikanischen Lösungen bietet auch das Rostocker Start-up PREPARO eine Lösung, die Recruiting und Bewerbungs-App verbindet. Das Angebot umfasst Talentsuche und Employer-Branding für Unternehmen und Möglichkeiten der Video- oder One-Click-Bewerbung für den Job-Suchenden.

Man wird in den nächsten Jahren gespannt beobachten können, wie die Bewerber der Zukunft angesprochen und eingestellt werden. Weitere Impulse, wie sich die digitale Personalbeschaffung entwickeln kann, finden Sie auch in der Publikation „Ideenwelt Social Recruiting“. Das Whitepaper fasst die Ergebnisse eines Kreativ-Tages mit Experten aus dem Personalwesen zusammen, bei dem neue Möglichkeiten des Social Recruitings erarbeitet wurden.

Ideenwelt Social Recruiting

Ideenwelt Social Recruiting

Am 22. Mai 2014 veranstaltete das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO die Ideenwelt Social Recruiting, ein Design Thinking Tag im Rahmen des Forschungsprojektes eBusiness-Lotse Südwest. Das Whitepaper fasst die Ergebnisse des Kreativ-Tages mit Experten aus dem Personalwesen zusammen. (30 Seiten, November 2014)

zur Download-Seite

 
 
 
 

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Redaktion: Barbara Behr

0395 / 3 69 49 11
info@auv-nb.de

 

Unsere Leistungen in kompakter Form:

Flyer   Digitale Präsentationskompetenz erhöhen - Regionale Wirtschaft fördern


Förderlogo ESF

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
und des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Mecklenburg-Vorpommern

YouTube
Twitter
Facebook