Umfrage: Informationssicherheit im E-Commerce

16.12.2013

Mit der aktuellen Umfrage untersucht ibi research an der Universität Regensburg, wie E-Commerce-Händler auf die Herausforderungen der Informationssicherheit reagieren, wo Handlungsbedarf besteht und welche Maßnahmen insbesondere für kleine und mittlere Händler sinnvoll sind.

Cyber-Attacken werden von Seiten der Medien und öffentlichen Institutionen als immer größere Gefahr für ganze Staaten eingestuft. Im Fokus stehen dabei vor allem Industriespionage und die Verwundbarkeit kritischer Infrastrukturen. 

Abseits der medialen Wahrnehmung sind aber auch E-Commerce-Händler verstärkt Gegenstand von Internetkriminalität geworden: Immer mehr Betreiber von Online-Shops werden Opfer von Hacker-Attacken, Datendiebstahl und Erpressungen. Damit einhergehend rücken die Themen Informationssicherheit und Datenschutz zunehmend in den Fokus der E-Commerce-Händler. Trends wie zum Beispiel das Cloud-Computing erhöhen jedoch gerade bei diesen Themen die Komplexität und die Verwundbarkeit. Gleichzeitig steigt angesichts von PRISM und Tempora die Sensibilität der Kunden: Sicherheitsvorfälle können gerade für E-Commerce-Händler starke Auswirkungen auf Ihre Reputation haben und dadurch zu existenziellen Gefährdungen werden. 

Mit der aktuellen Umfrage (Laufzeit bis 24.01.2014) untersucht ibi research an der Universität Regensburg, wie E-Commerce-Händler auf diese Herausforderungen reagieren, wo Handlungsbedarf besteht und welche Maßnahmen insbesondere für kleine und mittlere Händler sinnvoll sind. 

Hier geht es zur Umfrage: http://www.ibi.de/isiec_2014

Die Beantwortung unserer Fragen dauert circa 15 Minuten. Ihre Aussagen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und anonym ausgewertet. ibi research legt großen Wert darauf, dass der Standort des verwendeten Umfrage-Systems Deutschland ist und alle erhobenen Daten ebenfalls in Deutschland gespeichert werden. 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Redaktion: Barbara Behr

0395 / 3 69 49 11
info@auv-nb.de

 

Unsere Leistungen in kompakter Form:

Flyer   Digitale Präsentationskompetenz erhöhen - Regionale Wirtschaft fördern


Förderlogo ESF

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
und des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Mecklenburg-Vorpommern

YouTube
Twitter
Facebook