Online-Handel

Praxisbeispiel: Der Online-Shop emslädchen

Praxisbeispiel: Der Online-Shop emslädchen

Am Beispiel des emslädchen, Online-Shop für Strickwolle und Garne, werden die Herausforderungen beim Betrieb einer eigenen Online-Vertriebsplattform aufgezeigt. Die Betreiberin gibt zudem wertvolle Ratschläge für angehende Online-Händler. (9 Seiten, Februar 2015)

zur Download-Seite

 
 
 
 
Praxisbeispiel: Planung und Aufbau eines Onlineshops

B2B-E-Commerce

Auch im B2B-Geschäft wird mittlerweile ein erheblicher Teil des Umsatzes elektronisch abgewickelt. Dieser Leitfaden gibt Unternehmen eine anwendungsbezogene Hilfestellung zur Entwicklung einer zukunftsfähigen Strategie im digitalen Zeitalter. (36 Seiten, Dezember 2014)

zur Download-Seite

 
 
 
 
Praxisbeispiel: Planung und Aufbau eines Onlineshops

Praxisbeispiel: Planung und Aufbau eines Onlineshops

Am Beispiel der intimus International GmbH, Spezialist für Akten- und Datenträgervernichtung, zeigt die Broschüre, wie der Hersteller als erster in der Branche den Schritt zu einer vertikalen E-Commerce-Strategie wagte und im Frühjahr 2014 seinen ersten Onlineshop startete. (8 Seiten, Oktober 2014)

zur Download-Seite

 
 
 
 
Merkblatt Online-Shops

Online Shops

Im Bereich des E-Commerce haben Online-Shops in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Dieses Merkblatt stellt fünf der bekanntesten und beliebtesten Open Source Shop Systeme vor und hilft bei der Wahl eines passenden Systems für den zukünftigen Online-Shop. (5 Seiten, Oktober 2014)

zur Download-Seite

 
 
 
 
Praxisbeispiel: Tischlerei auf dem erfolgreichen Weg zum eCommerce

Praxisbeispiel: Tischlerei auf dem erfolgreichen Weg zum eCommerce

Am Beispiel der Tischlerei Dickmänken aus Rheine zeigt diese Broschüre, wie ein Online-Shop auch von Handwerksbetrieben erfolgreich angeboten werden kann. Mit dem Online-Shop schrankwerk.de erzielt das Unternehmen mittlerweile 15 - 20% des Gesamtumsatzes. (12 Seiten, September 2014)

zur Download-Seite

 
 
 
 
Informationsbroschüre: Produktsortimente auf einen Klick  via PDF-Blätterkatalog

Produktsortimente auf einen Klick  via PDF-Blätterkatalog

Ein PDF-Blätterkatalog ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen online übersichtlich und ansprechend darzustellen. Diese Broschüre gibt einen Überblick zu den verschiedenen  Möglichkeiten der Erstellung eines PDF-Blätterkataloges. Es werden Tipps zur Auswahl und konkrete Praxisbeispiele vorgestellt.  (20 Seiten, September 2014)  

zur Download-Seite

 
 
 
 
Checkliste zur Planung von E-Commerce-Projekten

Checkliste zur Planung von E-Commerce-Projekten

E-Commerce-Lösungen müssen für eine beständige Weiterentwicklung ausreichend flexibel sein und zusätzlich den individuellen Geschäftsprozessen sowie Anforderungen des Unternehmens gerecht werden. Die Checkliste bietet eine erste Hilfestellung, welche Gesichtspunkte bei der Planung von E-Commerce-Projekten zu beachten sind. (2 Seiten, Mai 2014)

zur Download-Seite

 
 
 
 
Marktstudie: Verkaufsplattformen

Marktstudie: Verkaufsplattformen

Die Studie untersucht die fünf bedeutendsten Verkaufsplattformen am deutschen Markt: Amazon, eBay, DaWanda, MeinPaket.de und Yatego. Besonderheiten der einzelnen Plattformen werden ausführlich beschrieben und ihre Relevanz für kleine und mittlere Unternehmen aufgezeigt. (50 Seiten, März 2014)

zur Download-Seite

 
 
 
 
Erfolgsfaktoren im E-Commerce

Erfolgsfaktoren im E-Commerce

Der Online-Handel erfreut sich wachsender Beliebtheit - 3 von 4 Internetnutzern kaufen online ein. Der Leitfaden erklärt die Erfolgsfaktoren im E-Commerce, um nachhaltig die Umsätze des eigenen Online-Shops zu steigern und langfristig am Markt erfolgreich zu sein. (32 Seiten, Juli 2013)

zur Download-Seite

 
 
 
 

Adobe Reader

Für die PDF-Dokumente können Sie sich den kostenfreien Adobe Reader herunterladen.
zum Download (externer Link)

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Redaktion: Barbara Behr

0395 / 3 69 49 11
info@auv-nb.de

 

Unsere Leistungen in kompakter Form:

Flyer   Digitale Präsentationskompetenz erhöhen - Regionale Wirtschaft fördern


Förderlogo ESF

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
und des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Mecklenburg-Vorpommern

YouTube
Twitter
Facebook