Projekt „MV goes digital“

Ab dem 01.02.2017 soll das vom Bund geförderte Projekt „MV goes digital“ kleine Unternehmen im östlichen Mecklenburg-Vorpommern dabei unterstützen, eBusiness-Strategien zu entwickeln und mit eigenen Kompetenzen umzusetzen.

Dazu werden kostenlose eBusiness-Checks, Workshops, Qualifikationsbedarfsanalysen und begleitende Beratungen durchgeführt, in denen im betrieblichen Dialog auch mit Digitalisierungsprozessen verbundene Themen wie Arbeitsorganisation, -zeiten und -prozesse berücksichtigt werden.

Auf Basis betrieblicher eBusiness-Strategien und festgestellter Bedarfe werden zudem Qualifizierungsmodule für Fach- und Führungskräfte entwickelt, die in Seminarform überbetrieblich allen Kleinunternehmen im östlichen MV offen stehen und in denen Fach- und Führungskräfte qualifiziert werden sollen.

Die Wettbewerbsfähigkeit von und die Beschäftigungssicherung in Unternehmen hängt in zunehmendem Maß von der Digitalisierung der Geschäftsprozesse ab. 

eBusiness als die integrierte Ausführung aller automatisierbaren Geschäftsprozesse eines Unternehmens mit Hilfe von IT ermöglicht es den Unternehmen, neue bzw. erweiterte Marktzugänge zu generieren, Prozesse effizienter zu gestalten und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Aus der Beschäftigtenperspektive können dadurch flexiblere Formen der Arbeitszeitgestaltung- und -organisation ermöglicht und individuelle Lebenssituationen besser berücksichtigt werden.

Das Projekt setzt dabei vor allem auch bei kleinen Unternehmen im östlichen MV an, da diese branchenübergreifend ungenutztes Potential in der Entwicklung und Umsetzung von eBusiness-Strategien besitzen.


 
 
 
 
 

Veranstaltungen


Keine Einträge vorhanden

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Unsere Leistungen in kompakter Form:

Flyer Digitalisierungslotse MSE


Förderlogo ESF

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
und des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Mecklenburg-Vorpommern

YouTube
Twitter
Facebook